Wintersport

Corona bei Japans Skispringern: Kobayashi startet nicht

Sonntag, 28. November 2021 - 16:01 Uhr

von dpa

Verpasst den Abschlusswettbewerb beim Weltcup in Finnland: Der Japaner Ryoyu Kobayashi. Foto: Heikki Saukkomaa/Lehtikuva/dpa

Ruka (dpa) - Der japanische Top-Skispringer Ryoyu Kobayashi verpasst den Abschlusswettbewerb beim Weltcup in Finnland.

Der 25 Jahre alte Vierschanzentourneesieger von 2019, der am Vortag noch vor dem Slowenen Anze Lanisek und Markus Eisenbichler gewonnen hatte, nahm am Sonntag nicht an der Qualifikation in Ruka teil. Zuvor hatte der Weltverband über einen positiven Corona-Test eines japanischen Athleten informiert. Einen Namen nannte die Fis nicht. Der betreffende Sportler, der am Vortag positiv getestet worden sei, habe keine Symptome und befinde sich in Isolation, teilte die Fis mit.

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.